Interview mit SuperMom Elke 

Oder warum ein familienfreundlicher Job Gold wert ist

Bei littlehipstar ist einfach jeden Tag Muttertag. Wir feiern alle Supermamas die es immer wieder schaffen den Alltag mit Kind(ern), Haushalt und teilweise sogar Job unter einen Hut zu bringen einfach jeden Tag aufs neue denn für die großartige Leistung verdienen sie einfach jeden Tag tonnenweise Konfetti. Mit unserem Mom-Relay Programm ermöglichen wir jungen Eltern einen familienfreundlichen Job der sich perfekt mit dem Mama-Alltag vereinbaren lässt. Elke ist eine unserer SuperMoms: sie stieg Anfang 2020 bei littlehipstar als Minijobberin ein und ist seit kurzem Festangestellte im Marketing Team. Wir freuen uns darüber, sie mit an Bord zu haben und die littlehipstar Familie immer weiter wachsen zu sehen.

Name Elke Förster
Alter 34
Wohnort Schenefeld bei Hamburg
Tätigkeit bei littlehipstar Online Content Manager für SEO im Homeoffice
Kinder 2 (1 Jahr und 5 Jahre)

Elke, wie bist Du auf littlehipstar aufmerksam geworden? 

Ich war auf der Suche nach einem Minijob den ich während meiner Elternzeit ausüben konnte um das Elterngeld aufzustocken und 2 Jahre mit unserem Sohn zuhause bleiben zu können. So bin ich dann über superheldin.io, eine online Jobbörse für familienfreundliche Jobs, auf littlehipstar gekommen und habe mich gleich beworben.

Toll, dass Du so schnell fündig geworden bist! Wie lief der Bewerbungsprozess denn ab? 

Das ging ganz easy und locker am Telefon. Ich habe sofort gespürt, dass ich bei littlehipstar richtig bin und ich sowohl als Arbeitnehmerin als auch als Mama geschätzt werde. So wurde die Zusammenarbeit gleich zu einer Win-win-Situation für beide Parteien.

Das klingt wirklich sehr unkompliziert. Wie lief Dein Onboarding danach? 

Ich wurde von Nadine ausführlich zu verschiedenen Themen abgeholt. Wir hatten anfangs mehrere Videocalls und sie hatte verschiedene Video-Tutorials vorbereitet die ich mir immer wieder anschauen konnte. Zudem durfte ich ihr jederzeit Fragen stellen.

Mama sein und trotzdem nebenbei arbeiten zu können, Elkes Wunsch während ihrer Jobsuche
Die Organisation mit Kindern ist nicht immer leicht. Der kleine Enno ist oft mit dabei und möchte natürlich auch mitarbeiten

Was ist Deine Rolle bei littlehipstar? 

Ich arbeite im SEO-Bereich und optimiere Seiteninhalte für Suchmaschinen wie Google. Dazu schreibe ich hauptsächlich Texte für die Brands & Kategorien im littlehipstar Shop wie z.B. Babykleidung, Kinderzimmeraufbewahrung oder Spielzeug, im Hinblick auf ein besseres Kundenerlebnis auf unserer Webseite.

Das hört sich interessant an, ist das eine spannende Aufgabe? Und fühlst Du Dich herausgefordert bei littlehipstar? 

Definitiv, zwar habe ich schon mehrere Jahre als Content Managerin und im SEO-Bereich gearbeitet aber bei littlehipstar habe ich trotzdem schon so viel neues dazugelernt. Von externen Experten aber vor allem auch von den supernetten & hilfsbereiten Kollegen.

Zudem durfte ich von Anfang an in anderen Bereichen schnuppern und aushelfen wo gerade Not am Mann war. So lernte ich fast alle Kollegen schnell kennen und konnte mir gleichzeitig auch ein besseres Bild von den Abläufen bei littlehipstar machen.

Cool, das klingt als würde Dir nie langweilig werden! Wie lässt sich der Minijob aber mit Deiner Elternzeit vereinbaren? 

In einem Wort: perfekt! Anfangs habe ich sogar gedacht, es ist zu schön um wahr zu sein. Meine Arbeitszeiten plane ich komplett flexibel ein, ich kann also arbeiten wann und wo auch immer ich möchte. Das war vor allem in der Anfangsphase, als unser Sohn noch sehr klein war, ein Segen. Irgendwann haben sich die Zeiten dann mehr oder weniger eingependelt aber es ist trotzdem schön flexibel zu sein und auch mal einen Arzttermin oder Eltern-Kind-Turnen ohne viel hin- und herschieben zu müssen, einplanen zu können.

Darfst Du Ideen einbringen? 

Klar! Vor allem im Marketing-Team sind Ideen immer herzlich Willkommen. Es gibt so viele Aktionen im Jahr (Ostern, Mutter- & Vatertag, Sommerferien, Nikolaus, Weihnachten, usw.) für die kreatives Input immer sehr begrüßt wird. Auch in anderen Bereichen darf man immer Ideen äußern, z.B. wie man Prozesse optimieren kann oder was man an der Webseite noch ändern könnte damit sie noch besser aussieht.

Kurz was nachschauen, schnell eine Nachricht beantworten, es geht auch vom Sofa aus

Ein Minijob bei littlehipstar ist wie ein Sechser im Lotto: man kann seine Arbeitszeiten komplett flexibel einplanen, arbeitet wann und wo man möchte. So lässt sich die Arbeit perfekt mit dem Mama-Alltag kombinieren.

Verrätst Du uns wie Du die Zusammenarbeit zwischen Dir und Deinen Kollegen beschreiben würdest?

Die Kollegen & Kolleginnen sind alle super herzlich und immer hilfsbereit. Wenn es schnell gehen muss, kommunizieren wir im Chat, sonst per Mail. Das einzig schwierige an meinen sehr flexiblen Arbeitszeiten ist aber, dass die Kollegen nicht genau wissen wann ich da bin. Das macht es nicht immer leicht denn auch sie erwarten manchmal eine schnelle Rückmeldung. Dafür habe ich mir unser Chat Tool aufs Handy geladen damit ich schneller antworten kann und den Kollegen schreiben kann wann ich mich um ihr Anliegen kümmern werde.

Und das Verhältnis zu Deinen Vorgesetzten? 

Herzlich und locker. Klar, es gibt Vorgesetzten denen man untergeordnet ist, was selbstverständlich ist um ein Unternehmen erfolgreich führen zu können. Aber auf menschlicher Ebene stehen wir alle nebeneinander. Man kann sich jederzeit auf seine Vorgesetzten verlassen und auch Ceyda, unsere Geschäftsführererin, ist immer persönlich für einen da.

Wie schaut es mit Überstunden aus?

Ich habe von Anfang an das Gefühl gehabt mehr arbeiten zu können als ich Stunden zur Verfügung habe. Anfangs fand ich das schwierig weil ich meine Prioritäten noch nicht ganz zuordnen konnte und jedem gleich gerecht werden wollte. Mittlerweile finde ich es sogar toll weil ich weiß, dass immer genug Arbeit da ist und ich diese selbstständig abarbeiten kann ohne ständig fragen zu müssen was denn noch zu tun ist. Überstunden können ganz unkompliziert abgebaut werden, natürlich in Rücksprache mit dem Manager & dem Team.

Hast Du die Chance auf eine Festanstellung nach Deiner Elternzeit? 

Mittlerweile bin ich sogar schon fest angestellt worden! Seit Anfang April arbeite 15 Stunden die Woche und sobald unser Sohn im Kindergarten eingewöhnt ist, wird auf 20 Wochenstunden erhöht.

Da littlehipstar schon sehr früh angedeutet hat, dass wir meine Stunden auch gerne irgendwann erweitern können (vorausgesetzt beide Parteien sind zufrieden), hatte ich von Anfang an ein gutes & sicheres Gefühl. Ich habe mich gleich mehr als "nur" Minijobber gefühlt und wusste, dass ich ernst genommen werde und meine Arbeit genau so geschätzt wurde wie die eines Festangestellten.

Kann man auch als Mama voll durchstarten bei littlehipstar? 

Ich glaube, das Bedarf nicht viel Erklärung, ich bin nämlich der lebende Beweis dafür ;-)
Und ich habe noch viel mehr Mama-Kolleginnen die es dank littlehipstar schaffen ihren Alltag mit Kindern, Haushalt und Job jeden Tag aufs neue zu meistern. 

Grundsätzlich arbeitet Elke nur vormittags - Die Nachmittage sind für die Familie reserviert

Auf menschlicher Ebene stehen wir bei littlehipstar alle nebeneinander. Die Kollegen sind super hilfsbereit und die Vorgesetzten immer für einen da. Auch Ceyda, unsere Geschäftsführererin, hat immer ein offenes Ohr für jedes Anliegen, ganz egal ob groß oder klein.

Stapelstein hat Elke dank littlehipstar entdeckt, und die Kids lieben sie!

Du bist also von Minijobberin zu Teilzeitmitarbeiterin gewechselt. Bei littlehipstar arbeiten aber auch Vollzeitkräfte. Haben die mehr zu sagen? 

Das Gefühl habe ich noch nie gehabt. Nicht im Minijob und auch jetzt nicht als Teilzeitkraft. Jeder Mitarbeiter wird gleich behandelt und bekommt Anerkennung für die Arbeit die er/sie leistet. Denn jeder Schritt, jede erledigte Aufgabe, egal ob groß oder klein, macht aus littlehipstar “the happy place for families”!

Tatsächlich fühle ich mich jetzt als Teilzeitkraft mehr integriert und “abgeholt” als noch vor einem Jahr. Während des Minijobs habe ich meine Aufgaben erledigt aber das ganze “drumherum” hat mir teilweise gefehlt. Selbst nach ein paar Wochen als Festangestellte fühle ich mich schon mehr integriert als in der ganzen Zeit als Minijobberin. Das ist keine Kritik denn bei weniger als 10 Wochenstunden ist einfach wenig Spielraum für Extras aber es hilft ungemein wenn man auch die Struktur des Unternehmens besser versteht.

Wie ist es für dich ausschließlich im Homeoffice zu arbeiten?

Ich wohne in Norddeutschland, littlehipstar ist in München/Zürich zuhause und die Distanz zwischen uns erlaubt nur Homeoffice. Das Modell passt perfekt in unserer privaten Situation rein: unsere Familien wohnen weit weg und können nicht einspringen wenn das Kind mal krank ist oder Kindergartenferien hat. Noch dazu kommt die aktuelle Pandemielage, man ist (noch) mehr auf sich selbst angewiesen und da ist ein Homeoffice einfach wie ein Sechser im Lotto.

Trotz Alledem bin ich mir aber sicher, irgendwann kommt der Moment in dem ich den persönlichen Kontakt zu den Kollegen vermissen werde. Ein virtueller Coffee Break an einem fest geplanten Termin in der Woche ist doch noch was ganz anderes als mal kurz im Flur oder in der Küche schnacken zu können.

Was macht dir am meisten Spaß bei der Arbeit?

Ich liebe Aufgaben die man “messen” kann, von denen man die Erfolge (manchmal aber auch die Fehler) sehen und bewerten kann. Wenn ich also einen Text schreibe, dann motiviert es mich ungemein wenn ich sehen kann, dass wir damit viele Kunden erreichen. Denn wenn unsere Kunden die Texte lesen, sie interessant finden und ihnen mit unseren Infos in der Entscheidung weiterbringen, ist meine Aufgabe erfolgreich gewesen. Ich bin ein Mensch der sehr viel Wert auf die Meinung Anderer legt. Das kann ich in meinem Job perfekt umsetzen. 

Gibt es bei littlehipstar extra Vorteile die die Arbeit noch angenehmer machen?

Oh ja! littlehipstar bietet seinen Angestellten tolle Mitarbeiterrabatte an und ich würde lügen wenn ich sage, dass mich das nicht reizt. Dank littlehipstar habe ich schon so viele tolle Brands kennengelernt die meinen Alltag als Mama und mit Kindern einfach noch schöner machen, und klar ist es dann schon ein Bonus wenn man die Sachen günstiger bekommt (Stapelstein zum Beispiel wird eines Tages noch mein finanzieller Ruin :-p). Im Fokus steht aber weiterhin ganz klar die Verbundenheit mit littlehipstar als Unternehmen und der allergrößte Vorteil ist einfach die Flexibilität, die familienfreundliche Einstellung der Gründer. Denn am Ende ist die perfekte Zeitaufteilung viel mehr wert als Mitarbeiterrabatt im Online Shop.

 

Hast du auch schon negative Erfahrungen machen müssen bei littlehipstar?

Negativ im Sinne von allgemeiner Unzufriedenheit, Konflikten mit Kollegen oder weiteren Probleme die einem schlaflose Nächte besorgen definitiv nicht, nein. Anfangs habe ich mich, trotz sehr intensivem Onboarding und ausführlicher Einarbeitung manchmal ein wenig verloren gefühlt, der Background zum Unternehmen hat teilweise ein wenig gefehlt. Mir ist dann aber auch schnell klar geworden, dass littlehipstar sich mit dem Mom-Relay Projekt noch in der Anfangsphase befindet und einfach noch den richtigen Weg für sich finden musste. Das hat mich schnell beruhigt und ich habe gelernt Sachen einfach offen anzusprechen wenn ich mir unsicher bin oder Fragen zu stellen wenn mir nicht klar ist was von mir erwartet wird.

Was wünscht du dir für die Zukunft bei littlehipstar?

Ich habe richtig Lust darauf littlehipstar mit an die Spitze zu bringen, Teil der Erfolge sein zu dürfen, mich fortzubilden können und weiterhin Mitglied eines unglaublich sympathischen, innovativen und gut gelaunten Teams sein zu dürfen!

Große Schwester Amélie beschäftigt sich auch super alleine, das macht das Arbeiten in Pandemiezeiten um einiges leichter

Magst Du noch mehr erfahren über das littlehipstar Mom-Relay Programm?

Dann kannst Du Nadine gerne jederzeit unter

[email protected]

anschreiben. Wir freuen uns auf Dich!

Schneller Versand, schnelle Lieferung

Dein Paket erhältst Du in einer klimaneutralen Verpackung.

30 Tage Rückgaberecht & kostenlose Retoure

Retourenschein ausfüllen, Etikett online erstellen & ausdrucken und auf das Paket kleben.

Geld-zurück-Garantie

Käuferschutz bis € 2.500 dank Trusted Shops

Höchste Sicherheit & Datenschutz

SSL-Verschlüsselung und Schutz Deiner Daten